Leistungen und Kosten

 

Einzelberatung

Mit dem Ziel eines gesundheitsfördernden Ernährungsverhaltens, biete ich Ihnen  individuelle Ernährungsberatungen an, die angesichts Ihrer Ernährungsgewohnheiten durchgeführt werden und Sie Ihren individuellen Ernährungstplan bekommen. Die Zielgruppe meiner Einzelberatungen sind Erwachsene (Alter: 18-65 Jahre).

Meine Schwerpunkte  in der Einzelberatung sind:

  • Übergewicht / Adipositas
  • Untergewicht
  • Gicht/Hyperurikämie
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Fettleber

Jede Beratungsstunde (60 Minuten) Kostet 80 Euro. Gerne biete ich Ihnen ein kostenloses Infogespräch an. Die Online-Beratung kostet 50 Euro pro Stunde.

Kostenübernahme durch Krankenkassen auf Grundlage einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung:

wenn eine Krankheit vorliegt, können Kosten für die Ernährungsberatung durch die Krankenkassen übernommen werden (auf Basis des § 43 SGB V). Dazu ist eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung (Überweisung) vom behandelnden Arzt erforderlich sowie die individuelle Absprache mit Ihrer Krankenkasse. Sprechen Sie mit dem Arzt darüber, ob  eine Ernährungsberatung gemäß § 43 SGB V für Sie in Frage kommt. Wenn er diese empfiehlt, bitten Sie um die entsprechende Bescheinigung für die Ernährungsberatung. Ein Formular zum Ausfüllen für behandelnde Ärztinnen und Ärzte (Notwendigkeitsbescheinigung) finden Sie hier. Ob die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, entscheidet diese im Einzelfall nach Beantragung durch den Patienten. Je nach Kasse werden bis zu 85 % der Kosten übernommen.

 

Grupenberatung

Im Bereich der Prävention (nach § 20 SGB V) biete ich „ICH nehme ab“ Kurse an. ICH nehme ab ist ein Erfolgsprogramm der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zum Abnehmen und Wohlfühlen. In 12 Schritten führt es Sie zu einer gesundheitsorientierten Ernährungsweise. Sie lernen, Ihr Ernährungsverhalten dauerhaft umzustellen, um so an Gewicht zu verlieren. 

 

Kostenübernahme durch Krankenkassen für Präventionskurse:

Mein Präventionskurs DGE-Kurs „ICH nehme ab“ entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention  und wurde durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert. Daher beteiligen sich viele Krankenkassen an den Kosten, die für Ihre Teilnahme an diesem Abnehmprogramm anfallen. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse über die Bezuschussung der Kursgebühren! Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss des Präventionskurses durch die Krankenkasse.

Die Datenbank der Zentralen Prüfstelle Prävention bietet Informationen zu Präventionskursen.

 

 

 

 

Ihre zertifizierte Ernährungsberaterin in Frankfurt am Main
Samiyeh Mohammadzadeh Asl